Verliebt in Panama – Panama City & La Chorerra entdecken

Endlich in Panama.Von Flughafen holte uns unser Freund aus Panama mit dem Auto ab. Wir wohnen in seinem Haus in La Chorrera. Das ist eine Stadt, die etwa 00:40 Minuten bis 01:00 Stunde von Panama entfernt ist. Touristen findet man hier keine. Daran, dass wir etwas komisch angesehen werden, muss man sich erstmal gewöhnen. Wir sind ja auch noch käseweiß, kein Wunder, dass die Panamesen schauen.

Was wir als erstes in Panama City gemacht haben: Eine Prepaid Karte gekauft. Diese bekommst du nur bei den Läden der Netzanbieter, wie movistar.So wie ich das bemerkt habe, ist WLAN eher die Seltenheit in Panama. Da es hier auch nicht übermäßig Touristen gibt und Panamesen nicht wirklich viel Geld haben, um essen zu gehen, gibt es auch nicht an jeder Ecke ein Restaurant oder Café.

La Chorilla – Sehenswürdigkeiten

Das Haus unseres panamesischen Freundes ist in einem gesicherten Viertel beziehungsweise Bereich, welcher von einer Mauer mit Stacheldraht umzäunt ist. Hier wohnt ganz sicher kein Tourist.

La Chorilla - Wohngegend der EinheimischenLa Chorilla - Wohngegend der Einheimischen - Mauer

Um in das Gebiet zu kommen, hinterlegten wir die Nummer unseres Personalausweises. In dem Bereich sehen die Häuser fast gleich aus, Kinder spielen bis spät abends auf der Straße und es läuft eigentlich immer laute lateinamerikanische Musik. Im Zentrum von La Chorilla selbst waren wir nur kurz. Ohne Spanisch kommt man hier leider auch nicht weit. Meine Schul-Spanisch-Kenntnisse werden hier aber natürlich noch einmal richtig aufgefrischt. Ich verstehe die Panamesen ganz gut, denn sie sprechen auch nicht so hastig, wie Spanier, finde ich. Es gibt einige Wasserfälle in La Chorilla. Hier besuchten wir für eine 4$ Taxifahrt den El Chorro de La Chorilla (Wasserfall).

El Chorro de La Chorilla

Auto, Bus und Taxi – Von La Chorilla nach Panama City

Mit Mietauto durch Panama

Unsere Freunde liehen sich zwar ein Auto aus, jedoch reisten sie schon für zwei Tage zur ,Isla Grande‘.Allerdings kann man sich erst ein Auto mit 25 Jahren ausleihen. Obwohl ich seit knapp vier Jahren den Führerschein habe, hilft es mir hier nicht wirklich. Aber ohne Auto zu reisen, heißt ja auch irgendwie mehr Abenteuer und weniger Verantwortung.

Mit Bus und Taxi durch Panama

Wenn Ihr so wie ich auch kein Auto mieten könnt, dann kommt Ihr auch mit Taxi und Bus voran. Taxis in La Chorrera fahren nicht nach Panama City nur in näherer Umgebung. Somit kannst du zur nächsten Bushaltestelle ein Taxi für etwa 2$ bekommen. Die Bushaltestelle – hier eröffnet dich der komplizierte Teil des Low Budget Reisens in Panama. Du siehst sie nicht immer, Menschen sammeln sich einfach an einem Punkt, der offensichtlich auf Erfahrung beruht. Später bekamen wir mit, dass fast überall wo der Bus hält, auch ein Haltestellen-Symbol in Google Maps verzeichnet ist. Also empfehle ich Euch, danach zu suchen und zu warten. Denn regelmäßige Abfahrtszeiten gibt es hier nicht. Hinstellen, warten und jeden Busfahrer fragen, bis du einen findest, der zu deinem Ziel fährt. Das geht auch einfach indem du du dem Busfahrer den Ort nennst und er sagt Sí oder No. Ganz einfach. Dein Busticket zahlst du beim Aussteigen oder jemand geht rum. Von La Chorilla nach Panama City bezahlten wir für eine Stunde Fahrt 1$.Der Bus war super voll mit Einheimischen und hielt in unserem Fall an einer Autobahnauffahrt. In allen Bussen, die ich bisher benutzte, gab es Musik und zwar nicht nur Radio sondern eine Playlist.

Gerade auf unserer Rückfahrt erlebten wir die entspannte Art der Panamesen im Bus bei 30 Grad im Feierabendverkehr auf die Sitze gequetscht mit guter Musik.Innerhalb der Stadt kannst du auch wieder auf Taxis zurückgreifen, die etwa 3-5$ kosten.

Sehenswürdigkeiten in Panama

  • Panama Kanal
  • Schleuse Miraflores
  • Cierro Anchón
  • Casco Viejo / Casco Antigua
  • Panama’s Skyline

Der Panama Kanal

Natürlich ist der Panama Kanal die Attraktion überhaupt. Wir verzichteten allerdings auf den Besuch der Miraflores Schleuse. Wenn Ihr diese Besuchen wollt, müsst Ihr unbedingt vor neun Uhr da sein, da es sonst zu voll wird. Nur zu bestimmten Zeiten ist die Schleuse aktiv. Von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr könnt Ihr die Schiffe betrachten.

Cierro Anchón

Stattdessen liefen wir etwa eine Stunde auf den Cierro Anchón, ein Hügel mitten in der Stadt. Auf dem Weg nach oben kannst du viele Pflanzen und Tiere entdecken. Wir haben zum Beispiel Riesenmeerschweinchen gesehen. Google Maps weist Euch den Weg nach oben. Diese Attraktion Panamas ist sogar kostenlos. Von oben kannst du nicht nur den Panama Kanal sehen, sondern auch die große Skyline von Panama City.

Panama‘s Altstadt – Casco Vieja

Bevor Ihr aber gemütlich Richtung Panama‘s Altstadt Casco Vieja (Casco Antigua) spaziert, beachtet, dass el Chorilla dazwischen liegt.

Casco Vieja

El Chorilla gibt als gefährlichere Ecke von Panama City. Hier sollte sich am besten kein Tourist ohne einheimische Begleitung verirren. Am Eingang steht ein Polizeiaufgebot, welches den Ausweis der einfahrenden kontrolliert. Generell rate ich Euch als Tourist, nicht zu zeigen, dass Ihr Geld habt. Macht Eure Scheine klein in einzelne Dollar, das ist hier üblich.

Techno in Panama – Daniel Heinrich im Moloko+

Daniels Gig war überhaupt der Grund, weshalb wir nach Panama reisten, mehr dazu in dem Panama Intro. Der Club beziehungsweise die Bar Moloko+ gilt als Underground Club und liegt in der Altstadt. Daniel spielte von 24.00 Uhr bis 04.00 Uhr nachts. Die Leute waren begeistert und jubelten. Für Ihn und natürlich auch für mich war es sehr besonders. BerlinaFürTechno kam nun auch nach Panama und die Leute feierten es sogar!

Wusstet Ihr, dass Techno Musik als (ich zitiere) ‚Gay Music‘ bezeichnet wurde? Langsam beginnt sich dieses Vorurteil jedoch aufzulösen.Wir sind gespannt auf den Rest des Landes! Als nächstes geht es nach Bocas del Toro.

Sonnige Grüße,

Eure Jessi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s