Panama Intro – 1 Monat Backpacking

Vom 28. Februar bis zum 30. März 2018 reisen ich mit meinem Freund und einigen Freunden durch Panama.

Dabei läuft alles wieder mal ganz spontan, wie bei unserem letzten großen Urlaub in Thailand.

Panama – Wieso, Weshalb, Warum?

Daniel und ich wollten wieder die Semesterferien weit weg von unserem Alltag verbringen – In eine andere Welt eintauchen, Abenteuer, Erholung und Digital Detox war der Plan.

Dann kam die Anfrage rein, ob Daniel nicht in Panama City im Club Moloko+ auflegen möchte. Wir haben nicht lange überlegt und als vierer Gruppe direkt die Flüge gebucht. Verrückt, einfach so. Ich muss sagen, ich weiß immer noch nicht viel über Panama und habe auch noch nicht viel über das Land gehört.

Wir waren aufgeregt vor dem Flug. Panama ist etwas anderes, als Thailand, da war irgendwie jeder schon. Als Tourist kommst du leicht überall hin und bist sehr flexibel. Wie es in Panama aussieht, wussten wir nicht.

Anreise – Berlin nach Panama

Für einen Flug nach Panama über Madrid zählten wie etwa 590€ pro Person, inklusive 23kg Gepäck. Nach Madrid flogen wir 3 Stunden mit Iberia Express, plus Verspätung, und danach weiter nach Panama City mit Iberia. Die Airline scheint mir etwas veraltet, die Beinfreiheit ließ zu wünschen übrig und generell waren die Sitze sehr schmal. Außerdem gab es nicht durchgehen Wasser zur Selbstbedienubg und Snacks wie damals bei KLM und AIR France bei unserem Thailand Trip. Bei einem 11 Stunden Flug hätte ich mir echt mehr erwartet, als zwei Sandwiches und ein Mini Mittag.

Währung – Balboa und Dollar

Ich las nur, dass hier der Balboa so viel Wert ist wie Dollar. Hier kann in Dollar und Balboa gezahlt werden. Allerdings unterscheiden sich die Preise leider nicht großartig zu unseren. Also besonders günstig ist es hier also nicht.

Transfer – Mietauto, Bus oder Flugzeug

Panama soll ungefähr die Größe von Bayern haben und man kann alles problemlos abfahren. Hier hoffen wir also, uns Innlandsflüge zu sparen.

Ich dachte erst, ich könnte mir ein Auto mieten, jedoch ist das hier erst ab 25 Jahren möglich. Für die Hälfte der Zeit mieteten unsere Freunde glücklicherweise ein Auto, mit dem man viel flexibler ist.

Ansonsten kann man mit Bus durch das ganze Land fahren.

Taxi fahren ist preislich auch voll in Ordnung.

Klima in Panama

Schon als wir über Panama zum Airport flogen, sahen wir, wie grün das Land ist. Ich sah selten so ein grünes Land! Das Klima ist super, für einige vielleicht zu heiß, für mich aber perfekt. Bei 30 Grad scheint die Sonne am blauen Himmel und eine leichte Briese weht die ganze Zeit. Es ist etwas feucht, jedoch ist es auszuhalten. In der Nacht kühlt sich Panama auf etwa 22 Grad herunter sodass man angenehm schlafen kann. Um halb 7 wird es hell und abends um dieselbe Uhrzeit wieder dunkel. Früh Aufstehen ist angesagt! Was bei einer Zeitverschiebung von Minus 6 Stunden zu Berlin gar kein Problem ist.

Unser Panama Reise Plan – Land und Leute entdecken

Wir haben noch nicht viel geplant. Die ersten Tage verbringen wir in Panama City und La Chorrera. Danach geht’s zu dem Touristen-Magnet Boca del Torros mit dem Auto. Hier buchten wir bereits eine AirBnB Unterkunft. Danach geht es wieder nach La Chorrera, einen Bekannten abholen, mit dem wir planmäßig zum Tribal Gathering Festival fahren. Was danach geschieht, ist noch offen.

Vielleicht eine Dschungel Tour, ein Besuch auf dem höchsten Berg Panamas, dem Volcán oder Schörcheln auf den San Blas Inseln… Wir werden sehen.

Essen – Das muss ich probieren

Was ich unbedingt kaufen möchte, ist Kakao. Den trinken die Menschen hier wohl andauernd, traditionell mit Wasser. Der Kakao soll bewirken, dass man sehr alt wird. Ich liebe Kakao und werde mich, wenn ich guten finde, damit eindecken.

Ich hoffe auch, Superfoods hier kaufen zu können. Hier ist man ja eigentlich an der Quelle und bekommt die Superfoods in guter Qualität. Ich schaue in erster Linie nach Maca Pulver. Wenn Ihr noch mehr Tipps für mich habt, schreibt sie liebend gern in die Kommentare!

Auf Instagram (@jessicakgl) halte ich Euch auch auf dem laufenden. Dort habe ich übrigens auch meine Panama Packliste als Highlight im Profil abgespeichert. Schaut gern vorbei, wenn Ihr wissen wollt, wie man praktisch für lange Reisen packt.

Bis dahin,

Sonnige Grüße aus Panama 🇵🇦

Eure Jessi

Advertisements

2 Antworten auf “Panama Intro – 1 Monat Backpacking”

  1. Toller Komentar,werde es weiter verfolgen , mal sehen was alles kommt,ihr seid ja super spontan ,dann gutes Gelingen beim kennen lernen des Landes liebe grüße Ela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s