Camping am Tonsee (Brandenburg) – Entspannen mit Freunden und Familie

Camping. Viele Menschen sind von den unbequemen Zelten und den Gemeinschaftsbädern nicht gerade begeistert. Doch mit einer großen, aufblasbaren Matratze, einer gut ausgestatteten Camping-Küche und einem der klarsten Seen vor der Nase ist Camping in der Natur durchaus eine gute Urlaubsidee. Gerade für Gruppen und Familien kann man für den schmalen Taler eine entspannte Zeit auf dem Campingplatz genießen.

Den Campingplatz Düring am Tonsee besuchte ich nun schon zum zweiten Mal. Dieses Jahr waren mein Freund Daniel und ich mit einer Gruppe von etwa 20 Leuten vor Ort. Nur 45 Minuten von Potsdam entfernt liegt der Tonsee in Brandenburg, nahe Berlin.

Ich wäre persönlich nicht auf die Idee gekommen Camping-Urlaub zu machen. Doch mein Freund Daniel nahm mich im letzten Jahr einfach mit zu seiner Familie, Freunden und Bekannten. Ich muss sagen, dass ich Ihm und unseren Bekannten für die gemeinsame Zeit sehr dankbar bin. Man braucht nicht immer ein teures Hotel, Restaurants oder einen Zimmerservice. Um runter zu kommen, zu entspannen und endlich mal loszulassen von dem Trubel der Stadt, ist Camping am Tonsee perfekt.

Das Wasser des Sees ist sehr klar und der Ausblick vom weißen Sandstrand ist so idyllisch, unbezahlbar. Abends sitzt man gemeinsam am Lagerfeuer und versucht den teilweise kalten, deutschen Sommer zu ignorieren. Doch trotz der diesjährigen kalten Nächte erholte ich mich sehr gut in der Natur.

Abgesehen davon, liebe ich es, mit einer größeren Gruppe wie eine Familie gemeinsam am Tisch zu sitzen, Abend zu essen, Karten oder Volleyball zu spielen. Nach vier Tagen holte mich dann doch wieder der Drang nach Arbeit beziehungsweise nach Erledigungen, Internet und meinem Laptop wieder ein. Erst die Arbeit, dann der Lohn, heißt es doch so schön. Noch ist das Semester leider nicht vorüber und ich habe noch zwei Aufgaben zu erfüllen, bis ich im Oktober in mein Praktikum starte.

Preise: Man zahlt pro Person pro Übernachtung, für das Zelt und das Auto, falls vorhanden. Denn man kann auch problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln (RE) zum Tonsee gelangen.

  • 5 Euro pro Übernachtung (Erwachsender)
  • 5 Euro pro Zelt
  • 1,50 Euro PKW Stellgebühr

So zahlten wir circa 8 Euro pro Tag, kauften Lebensmittel im nächsten Supermarkt und kochten täglich frisch. Eine Duschmünze kostet 1 Euro, wobei das Wasser an den Waschbecken kostenlos ist und für ein paar Tage auch ausreicht.

Website: http://www.tonsee-düring.de

Vielleicht konnte ich den ein oder anderen wieder dazu überzeugen mit seinen Freunden oder Familie ein paar Tage in der Natur zu verbringen und die gemeinsame Zeit intensiv zu genießen.

Eure Jessica


Facebook: ICA|KGL Travel & Festival Stories  @icakgl
Instagram: jessicakgl

Festivals 2017

Feb – Utopia Castle Festival
Jun – Second Horizon Festival
Juli – Feel Festival
Juli – Tarab Festival Österreich
Aug – Nature One Festival
Aug – Artlake Festival
Sep – Stadtflucht Festival

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s